Koordinierungsstelle »Mehrsprachigkeit und Sprachliche Bildung« – KoMBi

KoMBi ist am Institut für Interkulturelle und International Vergleichende Erziehungswissenschaft der Universität Hamburg loziert und wird geleitet von Prof. Dr. Dr. h.c. Ingrid Gogolin.

Hier finden Sie eine Broschüre zum Forschungsschwerpunkt Sprachliche Bildung und Mehrsprachigkeit mit dem folgenden Inhalt:

  • Der Forschungsschwerpunkt
  • Mehrsprachigkeit als Handlungsfeld Interkultureller Schulent-wicklung. Eine Interventionsstudie in Grundschulen (MIKS)
  • Förderung der Deutsch-Lesekompetenz bilingualer Grundschüler durch Peer-Learning
  • Mehrschriftlichkeit: Zur Wechselwirkung von Sprachkompetenzen in Erst- und Zweitsprache und außersprachlichen Faktoren
  • Inszenierte Mehrsprachigkeit in drama- und theaterpädagogischen Settings im Regel- und Projektunterricht
  • Metasprachliche Interaktionen in mehr sprachigen Lernsettings als Prädiktor für Sprachbewusstheit und deren Be deutung fürsprachliches Lernen im Deutsch-, Fremd sprachen- und Herkunfts-sprachenunterricht
  • Russische und polnische Herkunftssprache als Ressource im Schulunterricht?
  • Schreibförderung in der multilingualen Orientierungsstufe
  • MuM-Multi: Sprachförderung im Mathe matikunterricht unter Berücksichtigung der Mehrsprachigkeit
  • Sprachliche und kognitive Ressourcen der Mehrsprachigkeit im Englischerwerb in der Grundschule
  • Effekte einer aktiven Integration von Mehrsprachigkeit in Kindertageseinrich tungen
  • Schreiben im Fachunterricht der Sekundar stufe I unter Einbe-ziehung des Türkischen
  • Mehrsprachigkeitsentwicklung im Zeitverlauf (MEZ)
  • Die Koordinierungsstelle